Unternehmen > News Details

Sonderbriefmarke „Wiedereröffnung Kulturpalast Dresden“

21.04.2017 16:00

„Wiedereröffnung“ – ein Wort, welches mit Vorfreude, Neugierde und nicht zuletzt auch Modernisierung einhergeht. Bei einem so prägnanten Bauwerk wie dem Dresdner „Kulti“, wie der Volksmund den Kulturpalast auch nennt, dürfen die Besucher auf diese Wiedereröffnung sicherlich besonders gespannt sein. Für PostModern ein willkommener Anlass, um dieses Ereignis mit einer Sonderbriefmarke und einem Ersttagsbrief zu begleiten.

 

tl_files/Presse/201704/RGB_PoMo2017_SBM_Kulturpalast_60ct_marke_frei.png

 

Wenn am 28. April die Türen des komplett modernisierten Dresdner Kulturhauses am Altmarkt geöffnet werden, dann wird nicht nur ein Konzertsaal wiedereröffnet. Ein Kulturzentrum wird eine Vielzahl von Angeboten für die Dresdner und seine Besucher bereithalten. So werden neben der Dresdner Philharmonie auch die städtische Zentralbibliothek und das Kabarett „Die Herkuleskeule“ in die Räumlichkeiten einziehen. „Wir freuen uns sehr, dieses zukunftsweisende Projekt für Kultur und Künste in Dresden ab sofort auch auf vielen tausenden Briefen in die Welt tragen zu dürfen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Dresden wurde aus einer Idee eine sehr sehenswerte Sonderbriefmarke. Neben der 60-Cent-Briefmarke, mit der Ansicht des neuen Kulturpalastes, wird es zwei weitere philatelistische Produkte in Form eines Ersttagsbriefes und eines Ersttagsstempels geben. Letzterer ist auf den Tag der Wiedereröffnung datiert und symbolisiert das einprägsame Erscheinungsbild des Kulturpalastes.“, sagt Alexander Hesse, Marketingleiter bei PostModern.

Ab dem 28.04.2017 wird die Sonderbriefmarke in allen teilnehmenden Servicepunkten und im PostModern-Onlineshop erhältlich sein. Gleichzeitig findet am gesamten Eröffnungswochenende ein exklusiver Verkauf im Kulturpalast statt, zu dem auch die begehrten Ersttagsbriefe und -stempel angeboten werden. Die Auflage der 60-Cent-Briefmarke (Standardbrief bis 20 g, deutschlandweiter Versand) beträgt 350.000 Stück.

Über PostModern:

PostModern sorgt dafür, dass jeden Tag über 360.000 Briefsendungen in den richtigen Briefkästen landen. Dabei profitieren nicht nur die Privatkunden von den günstigen Preisen und den über 1.200 roten Briefkästen und Servicestellen. Auch Firmenkunden schätzen die Qualität und Zuverlässigkeit bei Abholung, Transport, Sortierung, Versand und Zustellung. Seit der Einführung vor 18 Jahren hat sich die „rote Post“ zu einer preiswerten und erfahrenen Alternative zur Deutschen Post AG entwickelt.

Kontakt:

MEDIA Logistik GmbH
PostModern
Alexander Hesse
Marketingleiter
Meinholdstraße 2
01129 Dresden

Telefon: 0351 4864-6619
E-Mail: a.hesse@post-modern.de

Zurück