PostModern Portoerhöhung zum 01.07.2019

Seit nunmehr 20 Jahren steht PostModern in der Region und darüber hinaus als zuverlässiger Partner für Post- und Versanddienstleistungen. Das Jahr 2019 ist für PostModern aber nicht nur ein Jahr der Jubiläen, sondern auch ein Jahr der Veränderungen. Die letzten Monate waren geprägt von der Weiterentwicklung bestehender Produktbereiche wie z. B. der Paketbeförderung und der Abendzustellung, als auch von Neuentwicklungen bei digitalen Produkten und Prozessen.

Bei allen Anstrengungen sich den verändernden Rahmenbedingungen im Bereich Postdienstleistungen anzupassen, hat sich auch die Marke PostModern verändert. Über die gesetzlichen Einflüsse (DSGVO, Maut, …) hinaus, haben wir konsequent an den Themen Zustellqualität und Kundennähe gearbeitet. Um unseren umfangreichen Service auch in Zukunft in der gewohnten Qualität anbieten zu können, ist es erforderlich ab dem 01.07.2019 unsere Preise für den Postversand und unsere Dienstleistungen anzupassen. Wichtig ist es uns dabei, dass wir neben dem Plus an Serviceleistungen für die Kunden auch in Zukunft einen deutlichen Preisvorteil gegenüber der Deutschen Post AG anbieten können.

Für Privatkunden wird z. B. der Versand eines Standardbriefes zukünftig 0,70 € kosten. Die alten Briefmarken können, in Kombination mit entsprechenden Zusatzmarken, auch in Zukunft zur Frankierung der Post benutzt werden. Weitere Änderungen wird es bei den Sonderleistungen geben, die PostModern anbietet. Für Nachsende- und Postlageraufträge gelten ab Juli ebenfalls neue Preise, welche dem Umfang und dem Aufwand in der Bearbeitung angepasst wurden. Der Nachsendeauftrag für Privatkunden wird in Zukunft für einen Zeitraum von 6 Monaten 10,00 € kosten, ein Postlagerauftrag für einen Monat 7,50 €.

Alle aktualisierten Preisinformationen für PostModern Privat- und Geschäftskunden finden Sie nachfolgen oder in unserem Downloadbereich. Des Weiteren steht das PostModern-Servicecenter (0800 9966331) für Fragen zur Verfügung.

Zurück