Sonderbriefmarke „300 Jahre Canaletto – Dresden“

Kein anderes Gemälde hat den Blick auf das barocke Dresden so geprägt wie dieses. Versehen mit der Galerieverzeichnisnummer 606 der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, zeigt es das Stadtpanorama vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke aus, wie es 1748 zu sehen war. Die Rede ist vom berühmten „Canaletto-Blick“. Mit dem Meisterwerk des venezianischen Künstlers setzt PostModern die Canaletto-Sonderbriefmarkenreihe fort.

Passend zu seinem 300. Geburtstag widmen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden dem Künstler mit „Zauber des Realen. Bernardo Bellotto am sächsischen Hof“ eine besondere Ausstellung. Diese ist noch bis zum 28.08.2022 geöffnet und lädt dazu ein, in die Welt Canalettos einzutauchen. In diesem Zusammenhang wird die nun schon mehrere Jahre andauernde Kooperation zwischen der SKD und PostModern um eine weitere künstlerische Sonderbriefmarke erweitert. Nach dem Auftakt der Canaletto-Sonderbriefmarkenreihe in Pirna, freut es uns ganz besonders, dass wir mit dem Gemälde „Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke“ ein weiteres Kunstwerk Canalettos auf einer Sonderbriefmarke in die Gegenwart transportieren können.

Sonderbriefmarke „300 Jahre Canaletto – Dresden"

Für Presseanfragen:

Für Presseanfragen steht Ihnen unser Unternehmenssprecher Alexander Hesse sehr gern telefonisch unter 0351 27880 8230 oder per Email a.hesse@post-modern.de zur Verfügung.

Über PostModern:

PostModern sorgt dafür, dass jeden Tag über 360.000 Briefsendungen in den richtigen Briefkästen landen. Dabei profitieren nicht nur die Privatkunden von den günstigen Preisen und den über 1.200 roten Briefkästen und Servicestellen. Auch Firmenkunden schätzen die Qualität und Zuverlässigkeit bei Abholung, Transport, Sortierung, Versand und Zustellung.

Neueste Beiträge